Kartonist.de
Register Calendar Search Frequently Asked Questions

Kartonist.de » Schifffahrt / Hafenelemente » Abgeschlossene Bauberichte - Schifffahrt » MS "Frieden" Typ IV von MDK - FERTIG » Hello Guest [Login|Register]
Last Post | First Unread Post Print Page | Recommend to a Friend | Add Thread to Favorites
Pages (3): [1] 2 3 next » Post New Thread Post Reply
Go to the bottom of this page MS "Frieden" Typ IV von MDK - FERTIG
Author
Post « Previous Thread | Next Thread »
Peter_H
unregistered
Fertige Bauberichte MS "Frieden" Typ IV von MDK - FERTIG Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Hallo Leute

Ich werde hier meinen neuen Baubericht starten.
Ich baue die MS "Frieden" vom Typ IV von MDK, wie üblich im Massstab 1:250.
Das Original wurde hier ja schon mehrfach vorgestellt (MS "Schwerin", MS "Dresden" sind Baugleich) Deshalb beschränke ich mich auf den Bausatz mit wenigen Worten.

Der Bogen besteht aus Titelblatt, auf der Rückseite eine einfache Bauanleitung mit einigen Montageskizzen.
Der Bausatz besteht aus 13 A4 Bögen. Das Modell wird 63cm lang.
Nach dem was ich über MDK-Bögen im Allgemeinen und die "Frieden" im besonderen gelesen habe, und wie ich den Bausatz beurteile ist er anfängerfreundlich und lässt einiges offen zum supern. Wie das ja Kurt schon mehrfach bewiesen hat.

Ich werde auch versuchen, ein paar Dinge etwas detailierter dar zu stellen.
Wie weit ich gehen werde, kann ich noch nicht genau sagen. Vorgenommen habe ich mir einiges. Aber dazu später.

So richtig los wird es allerdings erst am Wochenende gehen.
Bis dahin werde ich mich noch ein wenig mit der Theorie beschäftigen (Studium von Originalfotos, den Bögen und möglichen Alternativ-Teilen)

Ich freue mich sehr auf den Bau und hoffe, auf Eure tatkräftige Unterstützung zählen zu können.

Bis dahin einen schönen Abend
Peter

Peter_H has attached this image (reduced version):
DSCN3966.jpg

01.03.2012 21:34
Mainpirat Mainpirat is a male
Kartonist




Registration Date: 08.08.2009
Posts: 14,398
Herkunft: Wegberg

RE: MS "Frieden" Typ IV von MDK Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Hallo Peter,
nach dem "kleinen Amerikaner" bin ich dann ja mal sehr gespannt.
LG
Mainpirat

__________________
Wer zufrieden ist, kann nie zugrunde gerichtet werden
Laotse


Meine Untaten
01.03.2012 21:36 Send an Email to Mainpirat Search for Posts by Mainpirat Add Mainpirat to your Buddy List Germany
der Halberstädter der Halberstädter is a male
Kartonist




Registration Date: 08.01.2012
Posts: 894
Herkunft: Halberstadt,Sachsen- Anhalt

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Hallo Peter,
da ich aus der Reihe die "MS Halberstadt" (wie komm ich bloß darauf Keine Ahnung  Große grinsen )zu liegen habe ,werde ich Deinen Baubericht mit großem Interesse verfolgen.

Es Grüßt ~ der Halberstädter,Christian

__________________
Meine Werke Matrose
01.03.2012 22:12 Send an Email to der Halberstädter Search for Posts by der Halberstädter Add der Halberstädter to your Buddy List Germany
Dieter Rohr Dieter Rohr is a male
Kartonist




Registration Date: 10.03.2010
Posts: 836
Herkunft: Regen/Bay. Wald

RE: MS "Frieden" Typ IV von MDK Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Grüß Dich Peter,

von dem Schiff habe ich auch einen Plan für ein RC-Model in 1:100 und auch den Bogen.
Da schau ich gerne zu. Mach es vor damit ich es nachmachen kann smiley

P.S. Gruß an die "Blümlisalp"

__________________
Herzliche Grüße, Dieter

Im Bau: Bahnhof Eisfelder Thalmühle in Holz
schwere Harzmallet, Eigenkonstruktion, 1:45

Fertig: schwere el. Bergbaulokomotive EL2
WB 2013 - Industriebahn Diorama, 1:87
16t. Mineralwagen der British Rail, 1:45, HS-Design
01.03.2012 22:48 Send an Email to Dieter Rohr Search for Posts by Dieter Rohr Add Dieter Rohr to your Buddy List Germany
Heiko Heiko is a male
Kartonist




Registration Date: 03.02.2010
Posts: 2,371
Herkunft: Minden/Westf.

RE: MS "Frieden" Typ IV von MDK Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Hallo Peter,
wuensche Dir beim Bau dieses Schiffes sehr viel Freude.
Mir hat der Bau der "Schwerin" sehr viel Spass gemacht.

Gruss Heiko

__________________
Auf der Werft: MS "Aska" 1:250 MDK-Verlag.
02.03.2012 19:56 Send an Email to Heiko Search for Posts by Heiko Add Heiko to your Buddy List Poland
Peter_H
unregistered
Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Hey Leute

Schön, dass Ihr dabei seid!
Leider muss ich Euch noch ein wenig vertrösten.
Werde wohl erst Sonntag oder Montag mit der praktischen Arbeti anfangen können. bruell

Ich bin selber schon ganz hibbelig gelber Blob

Wünsche allen ein schönes Wochenende
Peter
02.03.2012 22:17
Peter_H
unregistered
und los geht's Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Hallo Freunde
So, Skalpellklinge gewechselt, Cutterklinge gebrochen, Schneidmatte gesäubert und vor allem Basteltisch etwas umgeräumt, da ich es ja hier mit einem ziemlich grossen Pott zu tun habe.
Die Rumpf-Aussenhaut ist auf drei Bögen verteilt, da das Modell ja 63cm lang wird. Die drei Teile werden ausgeschnitten und mit Klebelaschen zusammengesetzt. Die Bullaugen habe ich ausgestanzt. Ich werde sie mit Folie hinterkleben und die Bordwandverstärkungen an diesen Stellen schwarz färben. Ebenso habe ich die "Bretterzäune" weggeschnitten, da ich sie durch LC-Relinge ersetzen werde.
Die Bordwände "hochgeklappt" und an Bug und Heck ebenfalls mit separaten Klebelaschen zusammengefügt.

Mit der Bodenverstärkung werden auch die Bordwände mit dem Boden sauber verbunden, da wo sie noch abstanden durch die Wölbung.
Zum Durchtrocknen habe ich Sohnemann's Bauklötze "ausgeliehen".

Die für MDK typische Rumpfbauweise überzeugt mich von der Einfachheit her, aber der gesamte Rumpf wird dadurch sehr vereinfacht dargestellt.
Wenn ich aber Kurt's "PEKARI" anschaue, so bin ich froh um diese Bauweise, da die "Frieden" im Original ähnliche Wölbungen in zwei Richtungen hat.

Beim betrachten des Rumpfes habe ich gemerkt, dass ich eigentlich noch den Anker hätte ausschnieden können um den später 3-Dimensional wieder zu montieren. Naja, vielleicht kann ich das auch noch am fertigen Rumpf.

So, das war's mal für den Anfang.

Ich wünsche einen schönen Abend
lg
Peter

Peter_H has attached these images (downsized versions):
DSCN3967.jpg DSCN3968.jpg
DSCN3969.jpg DSCN3970.jpg

04.03.2012 20:41
Jürgen von der Küste Jürgen von der Küste is a male
Kartonist




Registration Date: 29.09.2009
Posts: 3,433
Herkunft: Warnemünde

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Hallo Peter,
da hast Du ja einen sehr traditionsreichen Schiffstyp ausgesucht.
Das Schiff liegt bei uns in Rostock im Museumshafen (IGA-Park-Gelände).
Bei einem Besuch habe ich vor einiger Zeit ein paar Fotos von dem Modell gemacht, vielleicht kannst Du da ja noch einige Details erkennen.

Viele Grüße Jürgen Prost

Jürgen von der Küste has attached these images (downsized versions):
Traditionsschiff09.jpg Traditionsschiff10.jpg
Traditionsschiff11.jpg Traditionsschiff12.jpg



__________________
Hier könnt ihr meine Modelle sehen

smiley
04.03.2012 21:50 Send an Email to Jürgen von der Küste Search for Posts by Jürgen von der Küste Add Jürgen von der Küste to your Buddy List Germany
Peter_H
unregistered
Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Hey Jürgen

Danke für die Fotos.
Tatsächlich habe ich schon was-weiss-ich-wieviele Fotos von diesem eleganten Pott.
Ich werde versuchen den MDK-Bogen etwas aus zu reizen rotwerden
Aber wieviel wird wohl von meiner Geuld abhängen.
Auf Fotos habe ich so ziemlich JEDES Detail, also, es gibt vile zu tun geschockt .

Schönen Tag
Peter
05.03.2012 08:50
Peter_H
unregistered
Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Hallo Freunde

So, heute habe ich die Schanzkleider montiert und die Seitenverstärkungen.
Sowie Spant 3d.
Die aufgedruckten "Ankerklüsen" (so heissen die doch, oder?) habe ich ausgeschnitten und "selbst kontruierte" 3-dimensionale Klüsen von hinten eingeklebt. Leider ist meine Farbe nicht 100% mir der von MDK identisch, aber da sie ja zurückgesetzt sind und später noch ein Anker dazu kommt, denke ich dass ich damit leben kann.
Eigentlich wollte ich heute noch die Decks moniteren, aber die Ankerklüsen habe etwas Zeit in Anspruch genommen, somit wird es wohl nicht mehr reichen.

Ich wünsche allen einen schönen Tag
lg
Peter

Peter_H has attached these images (downsized versions):
DSCN3971.jpg DSCN3973.jpg
DSCN3974.jpg DSCN3975.jpg
DSCN3976.jpg

05.03.2012 11:14
Peter_H
unregistered
Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Nabend Leute

Letztes kurzes Update für die erste Hälfte der Woche.

Die Rumpfkästen 3e konnte ich noch montieren. Nun bin ich die Decks am studieren um alle nötigen Ausschnitte auch für Superungen vor dem Aufkleben zu machen. Hier wird es wohl nach dem Aufkleben nicht mehr so gut möglich sein wie bei den Ankerklüsen

Ich wünsch allen eine gute Woche
lg
Peter

Peter_H has attached these images (downsized versions):
DSCN3977.jpg DSCN3978.jpg
DSCN3979.jpg

05.03.2012 19:44
der Halberstädter der Halberstädter is a male
Kartonist




Registration Date: 08.01.2012
Posts: 894
Herkunft: Halberstadt,Sachsen- Anhalt

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Man o man, Du legst ja ein Tempo vor ,Peter Thumb (und da sage noch eine Schweizer seien etwas langsam unschuldig )

Kaum 3 Teile verbaut und schon geht es mit den Superungen los.Das mit den Ankerklüsen gefällt mir ausgesprochen gut und ich werde sicherlich drauf zurückkommen wenn das Schiffchen auf meiner Werft ...ääähh Schneidematte liegt.


VG in die Schweiz von Christian

__________________
Meine Werke Matrose
05.03.2012 20:08 Send an Email to der Halberstädter Search for Posts by der Halberstädter Add der Halberstädter to your Buddy List Germany
Peter_H
unregistered
Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Hey Christian

Naja, das mit dem Tempo ist ja so ne Sache. Bei einem MDK-Modell ist dieser Bauzustand noch schnell mal erreicht. (Keine Spantenkontruktion).

Schön, dass Dir meine Ankerklüsen gefallen. Als Landratte ist das manchmal nicht so einfach, dass es dann auch authentisch wirkt rotwerden Aber ich habe mittlerweile einen riesen Haufen Detailfotos vom Original smiley

Schönen Tag Euch allen
Peter
06.03.2012 08:57
Peter_H
unregistered
Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Hallo Leute

So, heute ging es wieder ein bisschen weiter.
Die Deckteile wurden mit 1mm-Karton aufgedoppelt. Hier habe ich einen berühmten Peter'schen Fehler gemacht. Ich habe nicht genau gelesen und die Einzelteile aufgedoppelt, anstatt diese so auf zu doppeln, dass sie sich an der Schnittkante mit dem Karton überschneiden.
Erst wollte ich das ganze nochmals aus dem Scan machen, dann dachte ich, ich versuche es erst mal so. Was sich als Segen herausgestellt hatte, denn die Deckteile sind etwa 1,5mm zu lang. So konnte ich sie in der Mitte beim "Stoss" kürzen, und musste nicht wie in der BA beschrieben am Bug kürzen, wo die Teile ja konisch sind und somit dann am Anstoss zum Backschot zu breit gewesen wären. Der Stoss in der Mitte ist mir dann recht gut gelungen, und ich denke, es wäre andersrum nicht besser geworden.
Bei der Backschot habe ich die Türen aufgedoppelt und zwischen der aufgedruckten und der aufgedoppelten mit einer Folie hinterklebt. (natürlich habe ich beide Bullaugen ausgestochen).
Zum Hinterkleben habe ich eine Folie verwendet die ich heute in der Post fand, als Umschlag. Sie ist dunkel, aber transparent (s. letztes Foto). Somit kann ich Fenster hinterkleben hinter die man nicht sehen sollte. Und trotzdem macht es einen "durchsichtigen" Eindruck.
Die Lösung gefällt mir nicht schlecht.
Teil 5c (Foto Nr. 3)(die "Bugverstärkung")(Wie heisst das Teil richtig?) wird mit 0,5mm verstärkt und ausgeschnitten.
Die "Kiste" in der Mitte des Backdecks wäre nur zum Aufdoppeln. Nach Originalfotos ist das aber eben eine "Kiste" und so habe ich diese mit grauem Tonpapier nachgebildet. Jaja, ich bin und bleibe eine Landratte

Bisher passt alles (ausser die Deckteile) hervorragned.

So, nu is aber Feierabend.
Gute Nacht
Peter

Peter_H has attached these images (downsized versions):
DSCN3980.jpg RSCN3981.jpg
DSCN3982.jpg DSCN3983.jpg
DSCN3984.jpg DSCN3985.jpg

08.03.2012 22:25
Peter Wulff Peter Wulff is a male
Kartonist




Registration Date: 26.08.2009
Posts: 664
Herkunft: Rostock

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Moin Peter  Große grinsen

ist das mit den 1mm so vorgesehen?
Ich denke, für die Back hätte auch die doppelte Kartonstärke ausgereicht.
Ein Vorschlag, um die so doch recht prominente Achterkante der Back vielleicht zu kaschieren: einen Streifen, etwa einen halben Millimieter breiter als das Deck stark ist, schneiden und dann damit die Kante bekleben.
Dabei den Streifen gleich etwas oben überstehen lassen - fertig ist die Süllkante.

Die "Kiste" ist eine Luke zum darunter liegenden Kabelgatt. Einmal, um evtl. Ausrüstung per Kran dort hinunter zu bugsieren, oder um andererseits den dort unten gelagerten sog. Suez-Scheinwerfer heraufzuholen.
Der wird für die Kanalpassage nämlich vorn auf die Plattform montiert.
(ist auf einem der Fotos der Back mit drauf)

Gruß
Peter

__________________
Spring 1942 – British Eastern Fleet
... somewhere south of Ceylon ...
Admiral Sommerville aboard HMS Warspite signalled the fleet to "make 16 knots".
One by one the escorting vessels acknowledged the message but one of the Destroyer's made an error and replied "Will make 61 knots".
Always quick with his wit - Sommerville signalled back "Circle the fleet twice then take off"

_______________________________________________________

Meine Vitrine
08.03.2012 23:18 Send an Email to Peter Wulff Search for Posts by Peter Wulff Add Peter Wulff to your Buddy List Germany
Peter_H
unregistered
Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Moin Peter

Ja, biem Backdeck war ich mir da nicht so sicher mit der Aufdoppelung.
es war ein weiteres Teil zur Aufdoppelung dabei, und dann war die Nummer in Rot in einem Ring. In der BA heisst es, dass Teile mit so rot eingerahmten Nrn. mit 0,5mm aufgedoppelt werden sollen. Es war etwas unverständlich. Ich habe sie also einerseits mit dem vorgesehenen Teil, UND 0,5mm Karton aufgedoppelt.
Aber Deine Lösung mit der Süllkante scheint mir sehr gut. Das werde ich gleich heute Abend machen!

Danke auch für die Information wegen meiner "Kiste".
Den Scheinwerfer habe ich auf den Fotos gesehen. Ich habe geplant, ihn zu bauen. (Verspreche aber noch nichts unschuldig )
09.03.2012 08:14
Peter Wulff Peter Wulff is a male
Kartonist




Registration Date: 26.08.2009
Posts: 664
Herkunft: Rostock

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Moin Peter  Große grinsen

der Scheinwerfer steht aber nur während der Suezkanalpassage dort, ansonsten ist er im Kabelgatt verstaut.
Und das Schiff sozusagen "während der Kanalpassage" darzustellen, dürfte schwierig werden - wo bekommst Du Marlboro-Zigaretten in 1:250 her ... chuckle

Gruß
Peter

__________________
Spring 1942 – British Eastern Fleet
... somewhere south of Ceylon ...
Admiral Sommerville aboard HMS Warspite signalled the fleet to "make 16 knots".
One by one the escorting vessels acknowledged the message but one of the Destroyer's made an error and replied "Will make 61 knots".
Always quick with his wit - Sommerville signalled back "Circle the fleet twice then take off"

_______________________________________________________

Meine Vitrine
09.03.2012 12:47 Send an Email to Peter Wulff Search for Posts by Peter Wulff Add Peter Wulff to your Buddy List Germany
Peter_H
unregistered
Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

hey Peter

OK, danke für die Info, dann kann ich mir die Arbeit sparen. Ausser ich verstaue ihn dann, da wo er hin gehört Kopf kratzen chuckle

lg
Peter
09.03.2012 13:32
Peter_H
unregistered
Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Hallo Freunde

Leider nur ein kleines Update. Da wir Schweizer ja mal wieder in die Bürgerpflicht gerufen werden (Abstimmungswochenende) wollte ich die ganze Sache heute noch hinter mich bringen. Somit blieb nur wenig Zeit zum Basteln.

Erst habe ich auf Peter's Hinweis hin die Kante der Back kaschiert. Mit einem weissen Streifen der 0,5mm breiter als die Kante ist habe ich diese Süllkante angefertigt und eingeklebt. Danke Peter, sieht in meinen Augen viel besser aus rotwerden
Dann ging es mit dem Ruderhaus los. Da ich mir einige Superungen vorgenommen habe geht das nicht so schnell. Bullaugen ausstecehn, mit Folie hinterkleben, Türen aufdoppeln, ebenfals Bullaugen ausstechen und hinterkleben, den Feuerlöscher-Kasten habe ich ebenfalls aufgedoppelt.

Und so ist halt schnell Zeit zum Schlafen gehen.

Nun aber noch eine Frage an die MDK-Spezialisten unter Euch.
Unten seht Ihr auf dem letzten Foto das Teil Nr. 7a. Dies wurde auf das Teil Nr. 7 aufgedoppelt. Ih denke, ich habe beide Teile recht genau ausgeschnitten. In der BA steht, dass man bei der Rundung auf genaue Bündigkeit schauen soll. Nun habe ich das gemacht, unten iist es aber alles andere als bündig. Muss das so sein? oder muss das nachgeschnitten werden? Klar wird das schlussendlich kaum sichtbar (oder nur mit Verrenkungen) aber sollte da nicht trotzdem etwas genauer passen?
Oder habe ich wieder irgendwas falsch gemacht?

Danke für Eure Hilfe
Gute Nacht allerseits
Peter

Peter_H has attached these images (downsized versions):
DSCN3987.jpg DSCN3988.jpg
DSCN3989.jpg DSCN3990.jpg

09.03.2012 22:22
Peter_H
unregistered
Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Nabend Pappenknicker

Heute ging es etwas weiter am Ruderhaus.
Viele Fenster aussticheln und hinterkleben.
Zur Sicherheit, da die Folie doch zu wenig dunkel ist, habe ich das Innere der ersten zwei Etagen schwarz ausgemalt.
Die Brüstung des Geländers auf der Höhe des Steuerraumes habe ich aufgedoppelt um die angetönten Schatten etwas authentischer wirken zu lassen.
Die Front passte an und für sich perfekt, leider habe ich sie offensichtlich etwas schief aufgeklebt, dies aber zu spät gemerkt.
Ich musste da und dort etwas anpassen, ich hoffe aber, dass man es nicht sieht.

Und nun geht es dann (wenn ich dann wieder dazu komme) an die Einrichtung des Steuerhauses.
Das wird einiges an Kreativität und improvisation brauchen. Mal sehen, ich habe mir das halt so in den Kopf gesetzt...

Bis dahin wünsche ich allen einen guten Wochenstart.
Lg
Peter

Peter_H has attached these images (downsized versions):
DSCN3993.jpg DSCN3994.jpg
DSCN3995.jpg DSCN3996.jpg

11.03.2012 22:56
Hagen von Tronje Hagen von Tronje is a male
Kartonist




Registration Date: 01.08.2009
Posts: 11,021
Herkunft: Oberpfalz

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Hallo Peter,

da klinke ich mich auch noch ein in Deinen Baubericht! Das Original habe ich vor einigen Wochen erst vor der Linse gehabt - es ist ein schönes Schiff.

Wünsche Dir viel Erfolg bei der Umsetzung ins Dreidimensionale!

Servus
hvt

__________________
Fertig: Alle Modelle der Nibelungenwerft

12.03.2012 10:12 Send an Email to Hagen von Tronje Search for Posts by Hagen von Tronje Add Hagen von Tronje to your Buddy List Germany
Peter_H
unregistered
Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Hallo Leute

Danke Hagen, dass Du dabei bist!


Heute habe ich mich mal in Gedanken mit der Einrichtugn befasst. Mein erster Fehler der mir aufgefallen ist, war die getönte Folie am obersten Deck. Die wegzufummeln war kein Problem. Dann befasste ich mich mit der leicht verschobenen Front.
Da diese von hinten an den Seiten aufgedoppelt wird und ich die Fenster ausgestichelt habe, wird das nie und nimmer passen. Aber warum

Dann habe ich das ganze Ruderhaus von weitem betrachtet und feststellen müssen, dass das irgendwie von Grund auf windschief gebaut ist. So konnte die Front ja nicht passen.
Kurzer Roter Kopf, nachdnken... bruell

Ich werde wohl oder übel das gesamte Ruderhaus neu bauen müssen. sch...
Hätte ich nichts supern wollen und die Fenster nicht ausgestichelt, wäre das nicht aufgefallen. Aber diese Verschobenheit um ca. 2mm würde fürchterlich aussehen. Nein, damit kann ich nicht leben.
Also von Vorne...

Und Die Zeit dazu fehlt mir momentan auch, also frühestens Mittwoch....humpffff

Tja, aller Anfang ist schwehr, vielleicht will ich einfach zu viel am Anfang schon...

Wünsche allerseits einen schönen Abend
Peter

Peter_H has attached these images (downsized versions):
DSCN3997.jpg DSCN3998.jpg

12.03.2012 19:53
Reinhold Reinhold is a male
Kartonist




Registration Date: 05.01.2011
Posts: 2,860
Herkunft: Gäufelden-Tailfingen / Baden Württemberg

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Hallo Peter,
MfG. Reinhold

Reinhold has attached this image:
trost_0034.gif



__________________
Wer den Karton nicht ehrt, ist das Modell nicht wert.
In der Politik gibt es Durcheinander, im Kartonmodellbau nur ein Miteinander.

Im Bau
Lilla Weneda in 1:250 als Wasserlinien-Modell Augenzwinkern
12.03.2012 22:20 Send an Email to Reinhold Search for Posts by Reinhold Add Reinhold to your Buddy List Germany
Peter_H
unregistered
Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Moin Freunde

Danke Reinhold für Deinen Zuspruch rotwerden

OK, gestern ging es wieder etwas weiter. Das heisst nach den zwei Schritten zurück ging's gestern wieder einen nach vorne.
Ich habe den zweiten Anlauf des Ruderhauses angefangen. Ich zeige vorerst kaum Bilder, da ja an und für sich nichts neues ist.
Im 2. und 3. Geschoss des Ruderhauses (das durchgehend ist) habe ich aber einen Spant aus 1mm Karton eingefügt, um dem ganzen etwas mehr Stabilität zu geben, und ein Verziehen zu minimieren.

Was den Ausbau angeht, so habe ich mir einige Gedanken gemacht. Ich habe nun schon viele Ratschläge, Fotos, sogar einen Grundrissplan der Kommandobrücke des Originals erhalten. Danke Euch allen!

Mein Fazit daraus:
Ich werde nicht versuchen dem Original so nahe wie möglich zu kommen. Dafür bin ich, sowohl geografisch als auch mit meinen Fähigkeiten zu weit vom Original entfernt.
Ich werde aber den Vorderen Teil der Kommandobrücke ausbauen. Dies einfach als Übung für mich und "just for fun"

Dazu aber am Wochenende mehr.

Ich wünsche einen schönen Tag
lg
Peter

Peter_H has attached these images (downsized versions):
DSCN3999.jpg DSCN4000.jpg

15.03.2012 08:07
Peter Roland Thomas
unregistered
Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Hallo Peter,

Du zeigst soliden Kartonmodellbau.
Sauber, überlegt und zielstrebig, das gefällt mir!
Vielfach liegt bei Kartonmodellen der Zauber in ihrer maßvollen Detaillierung.
Die mdk-Schiffsmodelle entfalten in dieser Hinsicht eine besonders positive Wirkung. Und gut zu bauen sind sie sowieso.

Noch viel Freude am Bau wünscht Dir
PRT
15.03.2012 18:04
DIDIBUCH
unregistered
Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Hallo Peter,

du baust da ein richtig schönes Schiff, die kleine Ehrenrunde bei der Brücke ist nicht schlimm. Ich glaube, sowas passiert jedem Kartonbauer mal (mir zumindest unschuldig ). Und die Korrektur sieht (zumindest von hinten) schon wieder Klasse aus Thumb

Viele Grüße
Dieter
15.03.2012 20:55
Peter_H
unregistered
Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Nabend Freunde

@ Dieter und PRT: Danke für Eure netten Worte!

Und weiter geht es:

Das Ruderhaus habe ich nun soweit fertig, wie ich schon mal war. Ich glaube, aus den Fehlern gelernt zu haben und so ist das Ergebnis wesentlich zufriedenstellender. (s. Bild 1)

In der Zwischenzeit habe ich den Boden für die Kommandobrücke und die Innenwände mit Photoshop und Gimp "konstruiert".
Die "Aussenwand" wird von innen aufgedoppelt. Dazu habe ich die Aussenwand gespiegelt und mir einer Holztextur versehen.
Mit der gleichen Holztextur habe ich eine Zwischenwand gemacht. Diese ist zu gross, und wird dann eingepasst. Selbstverständlich wird sie verdoppelt mit beidseitiger Holztextur. Für den Boden (Teil 11a) habe ich die Deckbretter kopiert und reingebastelt.

Die Bugseitige Verdoppelung der Innenwand ist mir etwas zu schmal geraten, das wird man aber kaum sehen. Die Fenster habe ich innen absichtlich etwas zu gross ausgestichelt, damit sie sich auf jeden Fall mit den äusseren decken. Die (in diesem Fall klar transparente) Folie habe ich zwischen die beiden Wände geklebt.

Nun habe ich Teil 11 ( die Seiten- und rückwand der Kommandobrücke) auf die gleiche Weise verdoppelt und fertig vorbereitet.
Eine seitliche Türe werde ich geöffnet darstellen. Diese habe ich ausgestichelt und zur Seite gelegt.

Soweit für's erste.

Bis bald
Peter

Peter_H has attached these images (downsized versions):
DSCN4003.jpg DSCN4001.jpg
DSCN4004.jpg DSCN4006.jpg
DSCN4007.jpg DSCN4008.jpg

17.03.2012 21:58
Peter_H
unregistered
Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Und nun geht's los mit der Einrichtung. Wie bereits erwähnt betrachte ich das als Übung für mich, mal zu sehen, wo die Grenzen sind, und wie die Wirkung ist. Deshalb werde ich auch nur den vorderen Teil der Kommandobrücke ausbauen.

Peter Wulf hat mir freundlicherweise Detailfotos von der Inneneinrichtung gemailt. Aufgrund dieser mache ich mich nun an's Werk.
Die Rückwand wird mit einer Art Schrank ganz rechts und mehreren Kästen und Schalttafeln (man verzeihe mir mal wieder die dilletantische Ausdrucksweise ) bestückt.
Die Grössen habe ich Pi mal Handgelenk ausgemessen und die Teile teilweise aus verdoppeltem, bzw. verdreifachtem Tonkarton hergestellt. Den "Schrank" und die grosse Schalttafel habe ich versuchsweise mit Photoshop und Gimp "konstruiert".

Für mich kann ich bisher das Experiment als recht gelungen betrachten. Einziger Störfaktor sind die Klebelaschen unten, die ich etwas beschneiden und einfärben musste. Die Färbung ist mir nicht gelungen

Aber vermutlich wird mann schlussendlich, wenn das obere Deck drauf ist ohnehin kaum mehr was sehen .

So, für Heute ist Feierabend.

Ich wünsche allerseits eine gute Nacht und einen schönen Sonntag

lg
Peter

Peter_H has attached these images (downsized versions):
IMG_3517.jpg IMG_3518.jpg
DSCN4016.jpg

17.03.2012 23:25
Reinhold Reinhold is a male
Kartonist




Registration Date: 05.01.2011
Posts: 2,860
Herkunft: Gäufelden-Tailfingen / Baden Württemberg

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Hallo Peter,

jetzt geht die Post da fehlt ja jetzt nur noch ein Tisch mit einer Kaffetasse  Große grinsen
Nein mal erlich sieht stark aus es ist nur immer schade das man später so gut wie nichts mehr sieht.

MfG. Reinhold

__________________
Wer den Karton nicht ehrt, ist das Modell nicht wert.
In der Politik gibt es Durcheinander, im Kartonmodellbau nur ein Miteinander.

Im Bau
Lilla Weneda in 1:250 als Wasserlinien-Modell Augenzwinkern
17.03.2012 23:40 Send an Email to Reinhold Search for Posts by Reinhold Add Reinhold to your Buddy List Germany
Mainpirat Mainpirat is a male
Kartonist




Registration Date: 08.08.2009
Posts: 14,398
Herkunft: Wegberg

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Hallo Peter,
mit der Brückeneinrichtung bewegst Du Dich stark im Bereich der komplizierten Superungen. Ich hoffe, daß man später davon noch genügend sehen wird smiley .
LG
Mainpirat

__________________
Wer zufrieden ist, kann nie zugrunde gerichtet werden
Laotse


Meine Untaten
18.03.2012 14:22 Send an Email to Mainpirat Search for Posts by Mainpirat Add Mainpirat to your Buddy List Germany
Peter_H
unregistered
Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Nabend Freunde

Danke Mainpriat und Reinhold für Euer Kompliment rotwerden


So, heute war mal Fleissarbeit angesagt. 176 handgeschnitzte Schanzkleidstützen waren an zu bringen.
mit einem schmalen Tonkartonstrefen habe ich den Handlauf von der Schanz dar gestellt. Habe ich bei Dirk abgekupfert, fand das bei seinem MDK-Kutter ganz toll Hand danke. Das Original der "Frieden" hat diese nämlich auch da wo keine Reling ist.
Ich finde es gibt dem Model so das gewisse Etwas.
Jaja, im Original sind Schanzkleid und Handlauf weiss, aber der Bogen gibt grau vor, also mach ich es grau

Und damit ist der Bastelabend auch schon wieder zu Ende.

Gute Nacht und bis bald
lg
Peter

Peter_H has attached these images (downsized versions):
DSCN4017.jpg DSCN4018.jpg
DSCN4019.jpg

18.03.2012 22:03
Peter Wulff Peter Wulff is a male
Kartonist




Registration Date: 26.08.2009
Posts: 664
Herkunft: Rostock

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Moin Peter,

Two Thumbs

zu den Einbauten an der Brückenrückwand kann ich soweit folgende Erklärung liefern - siehe Bild.
(bei Nr 3 bin ich mir nicht sicher ..., leider nicht mit notiert beim Ablichten)

Die graue Farbe der Schanzkleidabdeckung an Deck ist schon richtig. Auf den Fotos täuscht das durch die Sonneneinstrahlung und den doch recht hellen Grauton der Außenbordsfarbe.

Gruß
Peter
 Große grinsen

Peter Wulff has attached this image (reduced version):
DSCN4016.jpg



__________________
Spring 1942 – British Eastern Fleet
... somewhere south of Ceylon ...
Admiral Sommerville aboard HMS Warspite signalled the fleet to "make 16 knots".
One by one the escorting vessels acknowledged the message but one of the Destroyer's made an error and replied "Will make 61 knots".
Always quick with his wit - Sommerville signalled back "Circle the fleet twice then take off"

_______________________________________________________

Meine Vitrine
19.03.2012 12:41 Send an Email to Peter Wulff Search for Posts by Peter Wulff Add Peter Wulff to your Buddy List Germany
Peter_H
unregistered
Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Hallo Freunde der geknickten Pappe


@ Peter: Danke für die Korrekten Bezeichnungen rotwerden

Heute habe ich die Einrichtung der Kommandobrücke fertig gestellt. Den Steuerstand habe ich aus der Einrichtung der Santa Ines (Wurde mir zur Verfügung gestellt) genommen und angepasst.

Beim Maschinentelegraf war mein Ehrgeiz zu gross, so habe ich ihn selber kontruiert.
Und das Radargerät ist bei der "Frieden" ziemlich anders wie das der SI. Somit hab ich auch dieses selber gebastelt.

Auf den Fotos sehr Ihr das Ergebnis.
bruell -Makro.

Bitte bei der Betrachtung zu bedenken, die Teile sind zwischen 1 und 4mm gross

Und zum Vergelich nochmals das Foto von der Kommandobrücke im Original.

Bis bald
Peter

Peter_H has attached these images (downsized versions):
DSCN2377.jpg DSCN2379.jpg
DSCN2380.jpg IMG_3518.jpg

19.03.2012 16:08
der Halberstädter der Halberstädter is a male
Kartonist




Registration Date: 08.01.2012
Posts: 894
Herkunft: Halberstadt,Sachsen- Anhalt

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Hallo Peter,

176 Augen Schanzkleidstützen das ist wirkliche Fleißarbeit Du bist Groß und dann noch eine selbst konstruierte Brückeneinrichtung- große Klasse Bravo .

VG~ Christian

__________________
Meine Werke Matrose
19.03.2012 19:49 Send an Email to der Halberstädter Search for Posts by der Halberstädter Add der Halberstädter to your Buddy List Germany
Reinhold Reinhold is a male
Kartonist




Registration Date: 05.01.2011
Posts: 2,860
Herkunft: Gäufelden-Tailfingen / Baden Württemberg

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Hallo Peter,

176 Schanzkleidstützen das ist ja schon Fliesbandarbeit, aber am Ende wird das Auge belohnt man sieht es ja.

MfG. Reinhold

__________________
Wer den Karton nicht ehrt, ist das Modell nicht wert.
In der Politik gibt es Durcheinander, im Kartonmodellbau nur ein Miteinander.

Im Bau
Lilla Weneda in 1:250 als Wasserlinien-Modell Augenzwinkern
19.03.2012 20:25 Send an Email to Reinhold Search for Posts by Reinhold Add Reinhold to your Buddy List Germany
Rezatmatrose Rezatmatrose is a male
Kartonist




Registration Date: 04.08.2009
Posts: 5,679
Herkunft: Ansbach

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

quote:
Original von Peter_H
Nabend Freunde

So, heute war mal Fleissarbeit angesagt. 176 handgeschnitzte Schanzkleidstützen waren an zu bringen.
mit einem schmalen Tonkartonstrefen habe ich den Handlauf von der Schanz dar gestellt. Habe ich bei Dirk abgekupfert, fand das bei seinem MDK-Kutter ganz toll Hand danke. Das Original der "Frieden" hat diese nämlich auch da wo keine Reling ist.
Ich finde es gibt dem Model so das gewisse Etwas.
Jaja, im Original sind Schanzkleid und Handlauf weiss, aber der Bogen gibt grau vor, also mach ich es grau

Peter


Hi Peter,

wie sich diese Arbeit gelohnt hat. Super hinbekommen die vielen Stützen und dann auch noch den selbstgefertigten Handlauf. Klasse.

Günter

__________________
Auf der Werft: Minenschiff Königin Luise / G.K.-Verlag / 1:250
Fertiggestellt:
2007: Stier (WHV) Bb, Leipzig (WHV) Bb, von der Tann (HMV) Bb, Merkur/Vulkan (HMV) Bb
2008/2009: Bismarck (HMV) Bb
2009: Jackal (CFM) Bb, MiSuBo Schütze/Gemma (WHV) Bb, Tender Isar (WHV) Bb, Najade (WHV) Bb; Coburg (WHV) Bb; Eisbär/Eisvogel (WHV) Bb;
2010: Scheer (WHV) Bb; Scharnhorst (WHV) Bb; Togo (Cfm) Bb; HMS Glowworm (GPM) Bb
2011: Victoria Louise (HMV); Derfflinger (HMV) Bb; Undine (HMV) Bb; Baltrum (HMV) Bb; Adler IV (HMV) Bb
2012: Long Beach (WHV) Bb; Seahawk (WHV) Bb; MS Bleichen (HMV) Bb; TS Altmark (HMV) Bb; Bruno Illing (HMV) Bb; Eifel (WHV) Bb; SMS Beowulf (HMV) Bb
2013: S.M. B 111 (HMV) Bb; Admiral Graf Spee (Cfm) Bb; Schnellboot Kranich (DSM) Bb; Dampfer Albatros (HMV) Bb; Eisbrecher Stettin (HMV) Bb; Feuerschiff Elbe 3 (HMV) Bb;
2014: T 22 (GPM) Bb; Z 1 (GPM) Bb; U 96 (WHV) Bb; U 995 (WHV) Bb; U 2365, U Hai, U 22, U 31 (Passat) Bb; Bussard (HMV) Bb;
20.03.2012 08:49 Send an Email to Rezatmatrose Search for Posts by Rezatmatrose Add Rezatmatrose to your Buddy List Germany
Peter_H
unregistered
Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Nabend Freunde

Danke Günter, Reinhold und Christian für Eure lobenden Worte, das tut guuuuut rotwerden


Heute war einiges an Vorbereitung angesagt, und kaum Resultate. Supern heisst halt auch immer, sich mit den kommenden Bauteilen befassen, schauen, was gesupert werden soll, und was das für Konsequenzen das für andere Teile hat (Klebelaschen vor ausgestichelten Fenstern, u.a.)
Und auch immer vergleichen mit dem Original, was ist dort wo, und wie soll ich es machen, welche Markierung bedeutet was, Wenn ich die Bretterzäune abschneide, wo muss ich aufpassen, wann setze ich die LC-Relinge an, etc.

Aber immerhin habe ich das Brückenhaus (noch ohne die besagten Relinge) an Bord gebracht und die Seitenteile (13) montiert. Diese musste ich unten kappen, da ich ja den Handlauf auf die Schanz montiert habe und so zu wenig Platz für diese Teile vorhanden ist. Somit habe ich sie abgeschnitten und stumpf an die Innenkante des Handlaufs fixiert. (s. Bild 3)

Ansonsten habe ich die zu verdoppelnden Teile des Maschinenehauses schon mal ausgeschnitten und verdoppelt, damit sie bis morgen durchtrocknen können.

Und das war's auch schon wieder für heute.

Schönen Abend und gut's Nächtle
Peter

Peter_H has attached these images (downsized versions):
DSCN4020.jpg DSCN4021.jpg
DSCN4022.jpg

21.03.2012 22:01
Peter_H
unregistered
Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Hallo Freunde des fadenziehenden Klebers ...und auch die anderen...


So, ein bisschen geht es weiter. Ich habe mit dem Maschinenhaus angefangen. VORSICHT: Im Teil 15 sind auch die vorderen "dunklen" Markierungen aus zu schneiden (Bild 1 und 2), dort werden dann Niedergänge hin kommen. Weder auf dem Bauteil noch in der BA ist das angegeben.

Mit den vielen Fenstern, Bullaugen und Türen die auszusticheln und aufzudoppeln, bzw. zu hinterkleben sind nimmt das etwas mehr Zeit in Anspruch. Aber ich kann mich nur wiederholen; es lohnt sich!
So habe ich heute mal die ersten zwei Geschosse (oder Etagen, oder wie nennt man das bei Schiffen?) gemacht.
Morgen geht's dann vermutlich weiter.


Ich wünsche einen schönen Abend
Lg
Peter

Peter_H has attached these images (downsized versions):
DSCN4023.jpg DSCN4024.jpg
DSCN4025.jpg DSCN4026.jpg

22.03.2012 22:07
Peter Wulff Peter Wulff is a male
Kartonist




Registration Date: 26.08.2009
Posts: 664
Herkunft: Rostock

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

... unsereiner sagt dazu schlicht DECK ... Augenzwinkern

Ganz vereinfacht kann man sagen:
* all das, was horizontal ist, ist ein Deck
* all das, was senkrecht steht, ist ein Schott

Gruß
Peter

__________________
Spring 1942 – British Eastern Fleet
... somewhere south of Ceylon ...
Admiral Sommerville aboard HMS Warspite signalled the fleet to "make 16 knots".
One by one the escorting vessels acknowledged the message but one of the Destroyer's made an error and replied "Will make 61 knots".
Always quick with his wit - Sommerville signalled back "Circle the fleet twice then take off"

_______________________________________________________

Meine Vitrine
22.03.2012 22:28 Send an Email to Peter Wulff Search for Posts by Peter Wulff Add Peter Wulff to your Buddy List Germany
DIDIBUCH
unregistered
Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Hallo Peter,

das sieht gut aus, sowohl das Horizontale, wie auch das Vertikale chuckle
Das wird ein feines Schiff. Thumb

Viele Drüße
Dieter
23.03.2012 17:49
Peter_H
unregistered
Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Hallo Pappenknicker

@ Peter: Danke für die Fachausdrücke. Werde mir wohl mal ein Lexikon anfertigen rotwerden
@ Dieter: Danke Hand

Weiter geht es mit dem Maschinenhaus.
Auf das zweite Deck kommt ein weitere Aufbau, dahinter ein Oberlicht und ein weiterer kleiner Raum.
Der Schlot vollendet das Maschinenhaus. Dieser wird mit 0,5mm verstärkten Boden und Deckel (...) in Form gebracht. Der "Deckel" steht ca. 3mm zurück und 2 Rohre machen den Abschluss. Das ganze färbe ich schwarz ein.

Beim Oberlicht stiess ich dann an Grenzen was das supern angeht. Eigentlich wollte ich die Fensterchen aussticheln und hinterkleben.
Das funktionierte aber nicht zu meiner Zufriedenheit. Somit habe ich eine "Superung light" gewählt und einfach die Ganzen "Klappen" verdoppelt.

Ein Tipp für zukünftige "Frieden-Bauer": Ich würde die einzelnen Decks mit Spanten verstärken. Ich habe das teilweise gemacht, aber zu wenig.
Beim Festdrücken des folgenden Decks läuft man Gefahr, das darunter liegende etwas ein zu drücken.

Die Spanten habe ich aus schwarzem Tonkarton gemacht, damit der Innenraum dunkel wirkt, wenn man durch die zwar stark spiegelnde, aber doch noch etwas transparente Folie ins innere Sieht.

Zum Abschluss des heutigen Bastelabends habe ich das gesamte Maschinenhaus mal provisorisch an seinen Platz gestellt. Hmmmm, meine "Freiden sieht langsam wie ein richtiges Schiff aus

Schöne Grüsse aus der Schweiz
Peter

Peter_H has attached these images (downsized versions):
DSCN4027.jpg DSCN4028.jpg
DSCN4029.jpg DSCN4030.jpg
DSCN4031.jpg DSCN4032.jpg

23.03.2012 23:11
Nachtfalter Nachtfalter is a male
Kartonist




Registration Date: 11.11.2010
Posts: 105
Herkunft: Meckenheim bei Bonn

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Hallo Peter,

der Schornstein ist dir ausgezeichnet gelungen. Ein echter Hingucker! Überhaupt gefällt mir das Modell sowohl von seiner Konstruktion (Kompliment an den MDK) als auch von deiner Umsetzung her sehr gut. Halt echte Schweizer Präzisionsarbeit!

Viele Grüße

Anselm
23.03.2012 23:43 Send an Email to Nachtfalter Search for Posts by Nachtfalter Add Nachtfalter to your Buddy List Germany
PeterH PeterH is a male
Kartonist




Registration Date: 09.11.2011
Posts: 278
Herkunft: Neu-Ulm

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Hallo Namensvetter,

also, was soll ich sagen. Man sieht, dass Du mit deinen Händen auch sonst filigrane Dinge bearbeitest und akkurat und präzise zu Werke gehst. Sehr sauberer Bau eines schönes Modells.

Deine Brückeneinrichtung ist der Knaller. Super! Thumb

Weiter so und LG in die Schweiz!

Peter

__________________
fertiggestellt:
Leichter Kreuzer Leipzig, WHV, Großer Kreuzer S.M.S. von der Tann, HMV
Minensuchboot M-40 Seelöwe, WHV, Mehrzweckschiff Mellum, HMV, S.M.S. König, JSC

derzeit in der Werft:
MS Polarstern, WHV

geplant:
S.M.S. Blücher, KhKK
24.03.2012 11:03 Send an Email to PeterH Homepage of PeterH Search for Posts by PeterH Add PeterH to your Buddy List Germany
Peter_H
unregistered
Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Hallo Freunde

Danke, werter Namensvetter, für Deine lobenden Worte. Aus Deinem Munde gleich doppelt so wertvoll rotwerden

Heute ist Endspurt beim Maschinenhaus.
Die Promenade (ich nenne sie mal so, klingt irgendwie nobel...) Teil 23 muss wieder verdoppelt und dann ausgeschnitten werden.
Ich habe aus dem "Fehler" den ich beim Ruderhaus gemacht habe gelernt und mache die Anpassung die wegen der Schanzkleidstützen und des Handlaufes notwendig sind diesmal auf der Schneidmatte, vor dem aufkleben.
Das Aufkleben am Maschinenhaus ist dann etwas filigran, da teilweise nur Kante auf Kante geklebt wird.

Die Lüfter werden zusammengebaut und bei den Maschinen-Oberlichtern montiert.

Bevor ich das gesamte Maschinenhaus an Bord bringe muss ich die Promenaden ganz genau anpassen, so abschneiden, dass sie satt auf den Handlauf zu liegen kommen. Vorerst gebe ich erst an der unteren Fläche des Maschinenhauses und der vordersten Kantenpartie der Promenade Kleber an und bringe das ganze auf Deck.
Die einzelnen Stützen der Promenade betupfe ich dann eine um die andere mit einem feinen Draht von hinten mit Kleber und bringe sie in die richtige Position.
Das gesamte Maschinendeck anbringen dauert etwa eine Stunde, aber ich denke der Aufwand hat sich gelohnt.
Ich bin fast ein wenig stolz, wie es gelungen ist. rotwerden rotwerden rotwerden

Genug des Selbstlobes, ich lasse nun Bilder sprechen.

Schönen Sonntag und gute Nacht, eine Stunde kürzer wie sonst.... (sch...Sommerzeit )

Lg
Peter

Peter_H has attached these images (downsized versions):
DSCN4033.jpg DSCN4034.jpg
DSCN4038.jpg DSCN4039.jpg
DSCN4040.jpg DSCN4044.jpg

24.03.2012 22:49
Peter_H
unregistered
Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Hallo Fitzelfreunde

So, und heute habe ich mich an die Fitzeleien der "Frieden" rangemacht. Und dabei stellt sich mir nun eine Grundsatzfrage danach, wie weit ich mit der Detailierung gehen soll.
Ein Kollege der eigens für die "Frieden" Ladewinden konstruiert hat, hat diese freundlicherweise mir zur Verfügung gestellt.
Die Konstruktion besteht aus 27 Teilen. Ich habe den Bogen auf 75% skaliert, da sie mir etwas gross erschien, und sie etwas vereinfacht, meinen Bedürfnissen, oder besser gesagt Fähigkeiten angepasst. Somit sind es "nur" noch 17 Teile, pro Winde wohlverstanden. Und es sind 14 Winden zu bauen. Kartonist
Am "Probebau" habe ich etwas mehr als eine Stunde gehabt. Macht hochgerechent, bei Serienarbeit etwas effizienter, und mit steigender "Erfahrung" noch rund 10 Stunden für die restlichen 13 Ladewinden. Das sind auf meine Bastelabende gerechnet rund 4 bis 5 Abende, oder etwa 1 1/2 Wochen Augen

Soll ich, soll ich nicht? Und das schon bei meinem zweiten Modell? Wie soll das enden mit mir Kopf kratzen
Anderseits, wenn ich mir das Resultat ansehe, das sich meiner Meinung nach durchaus sehen lassen kann...

Vielleicht mache ich einfach mal an einer anderen Ecke weiter und schiebe die Entscheidung mal bissl auf.

Die nachfolgenden Fotos zeigen das Original, und dann mein "stilisiertes" Modell.

Kopf-zerbrechend gehe ich jetzt schlafen, ich hoffe ich träume nicht von Ladewinden

Schönen Abend und allen einen guten Wochenstart
Peter

Peter_H has attached these images (downsized versions):
IMG_3511.jpg DSCN4046.jpg
DSCN4047.jpg

25.03.2012 21:54
DIDIBUCH
unregistered
Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Hallo Peter,

die Winde sieht klasse aus und wird auf dem Modell richtig gut aussehen.
Von daher wäre es schade, wenn du die Winden nicht baust.

Aber die Mengenanfertigung könnte ich nur häppchenweise vertragen, ich baue bei sowas zwar alle Teile parallel, aber immer nur ein, zwei Teile, dann wieder was ganz Anderes zur Abwechslung.
Das dauert zwar lang, aber man kommt auch zum Ziel.

Ich stelle mir gerade vor, ich müsste für einen Ozeanriesen 40 oder 50 Rettungsboote bauen Hmm

Aber für Dich gilt: Thumb

Viele Grüße
Dieter
25.03.2012 22:18
PowerTom PowerTom is a male
Kartonist




Registration Date: 28.08.2009
Posts: 5,269
Herkunft: Westfalen

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Moin Peter,

M A C H E N ! ! !

Die Mehrarbeit steht in keinem Verhältnis zum späteren Verfluchen es nicht gemacht zu haben.

Und wie so etwas enden kann, kannst du beim Klueni sehen unschuldig

Prost , Thomas

__________________
Humor ist auch über sich selbst lachen zu können

"Lächeln ist das Kleingeld des Glücks." - Heinz Rühmann

Kriegsmarine in 1:250, Wasserlinie
Noch 5861 Tage bis zur Regelaltersrente, Stand 13.09.2014

Meine kartonalen Errungenschaften
25.03.2012 23:29 Send an Email to PowerTom Search for Posts by PowerTom Add PowerTom to your Buddy List Germany
Kurt-G. Kurt-G. is a male
Kartonist




Registration Date: 28.04.2011
Posts: 2,063
Herkunft: Kiel

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Moin Peter,
Recht hat er, der Power Tom! - Auch wenn das ein Härtetest wird. Vielleicht eine Art Vorspiel zur HAMMONIA o.ä...  Große grinsen - Und wo und wie das enden soll? - Niiieeee. Es wird immer weiter gehen mit Deinen Ansprüchen an Dich selbst und das Modell...
Gruß
Kurt

__________________
Fürchte Dich vor der Wut der Alten, denn sie haben keine Zukunft...
26.03.2012 08:22 Send an Email to Kurt-G. Search for Posts by Kurt-G. Add Kurt-G. to your Buddy List Germany
Peter_H
unregistered
Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Hallo Freunde

Genau aus diesem Grund werde ich das auch machen, Tom!
Werden also ein bis 2 Wochen Windenabau anstehen. Aber los geht es ohnehin erst am Mittwoch infolge anderweitiger Verpflichtungen.

@ Kurt: Die Hammonia????? Nöööööö, das tu ich mir wohl nicht an Augen rollen
Erstens is tdie bei Passat ausverkauft, und zweitens habe ihc jetzt dann zwei Frachter gebaut, mich dürstet nach anderem Two Thumbs

Lg
Peter
26.03.2012 17:29
Kurt-G. Kurt-G. is a male
Kartonist




Registration Date: 28.04.2011
Posts: 2,063
Herkunft: Kiel

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Da bin ich aber neugierig, wohin Dein Durst Dich treibt. Meiner geht heut' Abend in Richtung "Single Malt"...  Große grinsen
Gruß
Kurt

__________________
Fürchte Dich vor der Wut der Alten, denn sie haben keine Zukunft...
26.03.2012 19:32 Send an Email to Kurt-G. Search for Posts by Kurt-G. Add Kurt-G. to your Buddy List Germany
der Halberstädter der Halberstädter is a male
Kartonist




Registration Date: 08.01.2012
Posts: 894
Herkunft: Halberstadt,Sachsen- Anhalt

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Hallo Peter,

na das werden ja ein paar windige Wochen mit den Winden unschuldig . Es wird sich aber lohnen ,da die vom Bogen doch sehr einfach gehalten sind und wer 176 handgeschnitzte Schanzkleidstützen verbaut für den sind doch die Winden nur Peanuts. Thumb

VG in die Schweiz ~ Christian

__________________
Meine Werke Matrose
26.03.2012 19:51 Send an Email to der Halberstädter Search for Posts by der Halberstädter Add der Halberstädter to your Buddy List Germany
Peter_H
unregistered
Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Hey Kurt
Single Malt? Das klingt verkockend, ich bin schon auf dem Weg chuckle
Ach neeee, wir haben noch Musikprobe heute traurig
Welchen bevorzugst Du denn? (Bitte PN, wegen Werbung)
Bin auch ein Liebhaber unschuldig

lg
Peter
26.03.2012 19:51
Peter_H
unregistered
Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Guten Morgen klebrige Gemeinde

quote:
Original von Peter_H
Aber los geht es ohnehin erst am Mittwoch...


Tja, erstens kommt es anders und zweitens als man denkt.
Weitere abendliche Termine und Verpflichtungen zwingen mich dazu, diese Woche das Skalpell nur in homöopathischen Dosen zu "geniessen"
Somit wird es wohl irgendwann Anfang bis Mitte nächster Woche eine kleine Zusammenfassung geben.

Manchmal wünschte ich mir einfach, der Tag hätte mehr Stunden

Allen einen schönen Tag
Peter
29.03.2012 08:40
Mainpirat Mainpirat is a male
Kartonist




Registration Date: 08.08.2009
Posts: 14,398
Herkunft: Wegberg

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Hallo Peter,
Winden sehen auf jedem Schiff gut aus. Wenn man nun schon das Glück hat, verbesserte Windenkonstruktionen zur Verfügung zu haben, sollte man das auch nutzen.
Eine Serie von vierzehn Stück ist sicher nervig, aber sie werten Dein Modell ungemein auf. Solltest Du es nicht machen, wirst Du Dich hinterher ärgern.
Halte durch, unser Beifall ist Dir gewiß Clap .
Ansonsten kann ich Dir nur zustimmen, es gib viel mehr reizvolle Baubögen als man Bauzeit zu Verfügung hat Hmm .
LG
Mainpirat

__________________
Wer zufrieden ist, kann nie zugrunde gerichtet werden
Laotse


Meine Untaten
29.03.2012 10:10 Send an Email to Mainpirat Search for Posts by Mainpirat Add Mainpirat to your Buddy List Germany
Peter_H
unregistered
Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

"warum tust Du Dir das an?"

Hallo Fitzelfreunde

hey Mainpirat: Und genau das mache ich smiley

So, nach einigen 1/4- bis 1/2-Stündigen Intermezzi diese Woche, konnte ich heute mal wieder einen ganzen Abend am Basteltisch verbringen.
Ich habe mit der Serienproduktion der Ladewinden angefangen.
Ich habe die Winden erst auf graues Tonpapier gedruckt um möglichst wenig nachfärben und Kanten färben zu müssen.
Einige Teile mussten verdoppelt, oder auf Tonkarton aufgeklebt werden. Das waren die Kurzeinsätze vergangene Woche.
Heute ging's dann an's Eingemachte....
Ausschneiden, runden, erste Teile verkleben, und das alles immer 14 mal.
Die drei Rollen pro Winde (macht nach Adam Rise 42 Rollen à 1,5mm, bzw. 2mm Durchmesser) habe ich nicht wie ursprünglich geplant aus Steifen gerollt, sondern mit der allseits bekannten Moosgummitechnik gestanzt. Dies gab eine gewaltige Zeitersparnis.
Ob sie passen weiss ich noch nicht, so weit bin ich noch nicht

Beim dritten mal Fluchen während dem zusammenkleben der ersten Fitzeleien, stellte mir meine Frau eine Frage, die ich mir mittlerweile auch selber stelle: "Warum tust Du dir das an?"
Mal wieder folgt die nüchterne Feststellung weil ich einfach ziemlich bescheuert bin Aber ich kann gut damit leben
Und ich schätze mal, diese Frage hat sich jeder von Euch auch schon mehrfach gestellt, somit fühle ich mich nicht so alleine damit

Heute gibt's keine Fotos vom Baufortschritt, aber zwei Impressionen, wie sich Masochismus auswirkt....

Ich wünsche eine gute Nacht
Peter

Peter_H has attached these images (downsized versions):
DSCN4052.jpg DSCN4053.jpg

31.03.2012 22:51
Reinhold Reinhold is a male
Kartonist




Registration Date: 05.01.2011
Posts: 2,860
Herkunft: Gäufelden-Tailfingen / Baden Württemberg

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Hallo Peter,
da hast du aber Glück das die Teile nicht so klein sind. chuckle
Na wie ich dich kenne wirst du die schon zusammen bringen Big Cool

MfG. Reinhold

__________________
Wer den Karton nicht ehrt, ist das Modell nicht wert.
In der Politik gibt es Durcheinander, im Kartonmodellbau nur ein Miteinander.

Im Bau
Lilla Weneda in 1:250 als Wasserlinien-Modell Augenzwinkern
01.04.2012 00:13 Send an Email to Reinhold Search for Posts by Reinhold Add Reinhold to your Buddy List Germany
Dirk Dirk is a male
Kartonist




Registration Date: 21.03.2011
Posts: 1,479
Herkunft: Tarbek / Schleswig-Holstein

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Moin Peter

Seltsamerweise bin ich erst heute auf Deinen Baubericht gestoßen.
Für eine Landratte wie Du dich ja selbst bezeichnest ist es doch sehr erstaunlich wie akribisch Du an den Bau herangehst. Einfach toll. Ich wünsche Dir für den Weiterbau viel Geduld und Spaß (in der Ruhe liegt die Kraft)

Gruß Dirk
01.04.2012 10:24 Send an Email to Dirk Search for Posts by Dirk Add Dirk to your Buddy List Germany
Peter Roland Thomas
unregistered
Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Hallo Peter,

die Ansammlung der roten Schalen sieht für mich aus wie eine Viren-"Zucht".
Karton-Viren  Große grinsen  Große grinsen
Ein Serum dagegen, scheint noch nicht zu existieren.
Wenn, dann müsste ich es literweise trinken oder kiloweise essen - täglich!

Du zeigst Schiffsmodellbau der Spitzenklasse.
Das verstärkt meinen Appetit darauf, auch wieder mal ein Schiff auf Kiel zu legen.


Noch einen schönen Sonntag wünscht
PRT
01.04.2012 10:59
Dieter Rohr Dieter Rohr is a male
Kartonist




Registration Date: 10.03.2010
Posts: 836
Herkunft: Regen/Bay. Wald

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Hallo Peter,

eine sehr gute Entscheidung. Gerade die Ladewinden sind ja im Blickpunkt und da rentiert sich jede Mehrarbeit.
Wird ein sehr schöner Frachter.

__________________
Herzliche Grüße, Dieter

Im Bau: Bahnhof Eisfelder Thalmühle in Holz
schwere Harzmallet, Eigenkonstruktion, 1:45

Fertig: schwere el. Bergbaulokomotive EL2
WB 2013 - Industriebahn Diorama, 1:87
16t. Mineralwagen der British Rail, 1:45, HS-Design
01.04.2012 11:30 Send an Email to Dieter Rohr Search for Posts by Dieter Rohr Add Dieter Rohr to your Buddy List Germany
Klueni Klueni is a male
Bild des Jahres 2010, 2011




Registration Date: 05.08.2009
Posts: 8,652
Herkunft: Beckum
:

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Hei Peter,

14 Winden sind nicht ohne, aber gerade solche kleinen Kunstwerke geben dem Schiffsmodel erst den richtigen Pfiff! Bin gespannt!! Thumb

lg.

Thomas

__________________
Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben.....

Vergammelte Werke
01.04.2012 11:55 Send an Email to Klueni Search for Posts by Klueni Add Klueni to your Buddy List Germany
Pages (3): [1] 2 3 next » Tree Structure | Board Structure
Jump to:
Post New Thread Post Reply
Kartonist.de » Schifffahrt / Hafenelemente » Abgeschlossene Bauberichte - Schifffahrt » MS "Frieden" Typ IV von MDK - FERTIG

Forum Software: Burning Board 2.3.6 pl2, Developed by WoltLab GmbH